Mitreden - Mitgestalten - Mitverantworten

kreishaus

Seit Jahrzehnten sind sozialdemokratische Frauen und Männer im Wittmunder Stadtrat als Ratsmitglieder und Ortsvorsteher tätig, um im Auftrag  der Bürgerinnen und Bürgern Politik verantwortlich, solide und sozial mitzugestalten. Wir Sozialdemokraten wissen: Vertrauen schafft man in erster Linie durch eine glaubwürdige und kompetente Arbeit „vor Ort“. Hier ist die Politik den Bürgerinnen und Bürgern nahe und ihnen unmittelbar verantwortlich.

 

Anregungen oder Ideen?

Kontaktieren Sie uns!

 

Neues aus Wittmund

Meldungen aktuell
 
 

Diese Kunst ist nicht gefällig

KULTUR Anna Domke-Thiemann stellt im Bürgerbüro aus
WITTMUND/PET – „Ihre Kunst hat mich seit Kindertagen begleitet“, begrüßte Siemtje Möller, Bundestagskandidatin der SPD, die Gäste, die sich am Freitagnachmittag zur Vernissage der Ausstellung „Land der Verheißung“ von Künstlerin Anna Domke- Thiemann im Bürgerbüro zusammengefunden hatten.
Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 17.5.2017, Grietje Peters mehr...

 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.