Projekte des Präventionsrates auf fünf Jahre anlegen

 

Die Mehrheitsgruppe Rot-Grün-Plus im Kreistag möchte erreichen, dass Projekte des Präventionsrates im Harlingerland künftig auf fünf statt wie bisher drei Jahre angelegt werden.

Einen entsprechenden Antrag bringt die Gruppe in die politischen Gremien ein. Der Präventionsrat leiste seit Jahren „eine hervorragende Arbeit“ und trage wesentlich dazu bei, die Sicherheit zu erhöhen und im Bereich der Jugendkriminalität präventiv zu wirken.
Besonders positiv sei die Zusammenarbeit mit den Schulen zu sehen.  Es werde aber zunehmend schwieriger, für die auf drei Jahre angelegten Projekte genügend motivierte Mitarbeiter zu gewinnen. Um einen besseren Anreiz zu schaffen, regt Rot-Grün-Plus an, die vom Landkreis geförderten Projekte auf eine Laufzeit von fünf Jahren zu erweitern.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.